Bis nach Marburg fährt kein Berliner Team

Aartalsee war 2007 unsere erste gemeinsame Fahrt als BeachBastards Berlin zu einem Mastersturnier bei Marburg. Wir wollten uns an anderen Gegnern messen, nicht die Art Gegner, die wir in Berlin immer hatten. Weil: Bis nach Marburg fährt kein Berliner Team, außer uns!

BeachBastards Aartalsee 2007
BeachBastards Berlin beim Masters in Aartalsee, 2007

Am Ende belegten wir in einem hochrangig besetzten Teilnehmerfeld den 4. Platz und zementierten damit unseren DM-Startanspruch bundesweit. Obwohl wir nur sehr glücklich durch die Vorrunde kamen, lieferten wir ein Wahnsinnsviertelfinale gegen die „Diabolos“ und gewannen 3:2. Im Halbfinale wurden uns dann klar unsere Grenzen von den „Strandkaisern“ aus Krefeld aufgezeigt (1:5). Es war das erste Mal, das wir auf ein nationales Beachsoccer-Spitzenteam trafen. Wir sammelten dort nicht nur viele sportliche Erfahrungen, sondern auch Persönliche.

Ich beschließe mit einem Zitat von Herrn Filusch, morgens vor dem Viertelfinale, als wir ihn aus dem Zelt holen mussten, weil er sich von den „Lords of the Balls“ aus Ibbenührne hat abfüllen lassen: „ Wo bin ich? Wer seid ihr? Wo ist das Klo?“

Bastards: Christian Filusch – Martin Zietzschmann, Jens Wagner, Robert Tannenberg, Tobias Hermann, Tobias Berger, Robert Losert, Felix Einenkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicher ist sicher * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.