Leichtfüßig zum Kantersieg!!!

Am vorletzten Spieltag der Futsal Bezirksliga bekamen es die BeachBastards Berlin (HTW) mit den Jungs von Al Dersimspor zu tun, doch das erwartet harte Spiel wurde es am Ende nicht. Der Gegner kam mit nur fünf Mannen und so wussten wir bestens aus unseren eigenen Erfahrungen, dass sie früher oder später müde würden. Bei uns fehlte mit Oli der Stammkeeper, wurde aber bestens durch Thomas vertreten.

Anstatt jedoch geduldig zu beginnen und auf beginnende Ermüdungserscheinungen zu warten, feierten wir einen Start nach Maß. Mit dem schnellsten Tor überhaupt netzte Phil bereits nach unglaublichen 13 Sekunden das erste Mal ein und legte nur drei Minuten später noch einen nach, was unsere Gemüter wohl ein wenig beruhigte. Im Prinzip ließen wir gegen immer müder werdende Gegner hinten nichts anbrennen und vorne trafen wir einfach nach Belieben, so dass wir mit einem für uns doch etwas überraschendem, aber dennoch beruhigendem 8:2 Vorsprung in die Halbzeitpause gehen konnten.

In der zweiten Hälfte machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten und Mitte der zweiten Halbzeit tat uns Al Dersimspor einen Riesengefallen, als sich einer ihrer Spieler fürs Meckern eine gelb-rote Karte abholte und auch nach unserem nächsten Treffer nicht ersetzt werden konnte, da keiner mehr da war. Wir drückten nochmal mächtig auf die Tube und feierten schlussendlich einen 19:5 Kantersieg, der, wer weiß, am Ende vielleicht nochmal ins Gewicht fallen könnte!

Nachtrag: Auch wenn wir uns selbstverständlich über den Sieg freuen, so sehr muss man zugegebenermaßen auch erwähnen, dass es uns der Gegner sehr einfach und von Anfang an nicht den motiviertesten Eindruck machte. Gut, sie waren nur zu fünft, später sogar nur zu viert, aber für ein Versprechen stehen alle Bastards: Niemals aufgeben oder gar vorführen lassen! Und übrigens, auch zu fünft haben wir schon ziemlich geile Spiele hingelegt.

Kommendes Wochenende findet schließlich das Saisonfinale in der Sporthalle Zehlendorf statt und nachdem die Bastards mit Nord-Wedding gegen die Schießbude der Liga gespielt haben (ab 16 Uhr), entscheiden der SF Johannisthal gegen Türkspor III anschließend den Aufstieg!!! Für die Bastards???

Bastards: Thomas T., Jens, Robsen, Tanne, Stefan, Phil, Vladi, Fränk
Tore: Stefan, Jens, Robsen, Fränk (5), Tanne (5), Phil (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicher ist sicher * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.