BerlinBeachBasterds voll glorious

Bastards siegen gegen Johannisthal
Bastards siegen gegen Johannisthal

Nach den ersten zwei Saisonspielen und -niederlagen gegen die 38. und 29. Mannschaft von Achtzehntausendneunhundertneunzigvierzig, nun endlich ein Spiel gegen einen aussprechbaren Gegner: SF Johannisthal. Und prompt auch der erste Sieg. Die Bastards mussten zwar kurzfristig auf zwei Säulen des Teams verzichten (Willy ist auf ein Festival, Pasquale in der U-Bahn verschollen), doch man fand eine relativ simple Siegesformel: Matze zwischen Pfosten und Latte. Der Mann hielt alles. Fast alles. Beim zwischenzeitlichen 1:4 machte Sasa den Larry mit zwei Gegenspielern als letzter Mann, unmittelbar vor dem eigenen Tor, verlor den Ball und brachte das schon aufgegebene Johannisthal Mitte der 2.Halbzeit wieder ins Spiel. Der Gegner spielte nun mit fliegendem Torwart richtig stark, verkürzte auf 2:4, setzte alles aufs Spiel, doch unser Beachsoccerkönig Totti setzte einmal mehr ordentlich nach und beendete das Lebenszeichen des Gegners mit dem 5:2. Totti war es auch, der nach herrlichem Zuspiel von Meisterpivot Sasa den Torreigen eröffnete. Von Matzes Glanzparaden beflügelt, vernaschte man den Gegner nun nach Strich und Faden: Patrick (Vorlage Frank), Frank (Totti) und Steffen (Sasa) nutzten drei von zahlreichen Tormöglichkeiten und brachten die Bastards mit 4:0 auf die Siegerstraße, von der man letztendlich bis zum Schluss auch nicht wirklich abkam.

Die Bastards spielten mit Matze, Franco (1Tor, 1 Vorlage), Steffen (1 Tor), Martin, Totti (2 Tore, 1 Vorlage), Patrick (1 Tor), Sasa (2 Vorlagen)