Was soll man dazu sagen

15. Spieltag: BeachBastards Berlin (HTW) – Internationale Futebol 2:9 Moral war bei unseren Spielern einfach nicht vorhanden. Vielleicht lag es daran, dass die Bastards immer noch über keine zählbaren Fans verfügen. Zur Halbzeit stand es 1:1 (die Bastards gingen sogar in Führung), jedoch ist das Team nach dem ersten Rückstand seit Monaten völlig in sich zusammengebrochen, …

Noch gar nicht richtig auf dem Platz und schon stand es 3:0 für die Bastards

14. Spieltag: BeachBastards Berlin (HTW) – Bln United 13:3 Bln United hat einen guten Eindruck hinterlassen – zumindest offensiv. Defensiv stand der Gegner offen wie ein Scheunentor, so dass sich viele Chancen boten, den Vorsprung stetig zu erhöhen. Obwohl das Ergebnis in seiner Höhe sicherlich noch höher ausfallen hätte müssen, so war es doch ein schöner …

Das wichtigste Spiel im Kampf um den Aufstieg

13. Spieltag: BeachBastards Berlin (HTW) – FC Türkiye 4:2 Es war ungemein wichtig, diese 3 Punkte einzufahren.  Die Taktik war klar, hinten gut gestaffelt stehen und auf die altbewährten schnellen Vorstöße warten. Das Spiel war dementsprechend ein Spiel für Taktiker. In den ersten 15 Minuten fiel kein einziges Tor, jedoch konnten wir die Türken hin und …

Das Spiel war tabellarisch gesehen völlig irrelevant

12. Spieltag: BeachBastards Berlin (HTW) – Futsal FC 5:11 (verlegt auf 06.03.10) Das Spiel wurde verlegt, da die Bastards am ursprünglichen Termin des 23.01. das Masters-Beachsoccer-Turnier in Oranienburg gespielt haben. Durch die frühzeitige Aussage des Staffelleiters Aroon Amin, dass statt der vorgesehen zwei Mannschaften nun vier Teams in die Landesliga aufsteigen würden, war das Spiel im …

Das kann doch nicht der Ernst der Franzosen sein

11. Spieltag: BeachBastards Berlin (HTW) – Fourtrement Sales (Gegner nicht angetreten) Man sagt nicht umsonst, dass man nach Frankreich nur auf … fährt. Bei solch einer Einstellung zum Wettkampf bleibt einem nichts anderes übrig. Samstag 22:00 Uhr, Tatort: Berlin-Zehlendorf: 7 Bastards-Spieler stehen auf dem Feld und erwarten den Anpfiff, der Gegner fehlt. Glücklicherweise stellen die Moabiter …